Nachstarbehandlung mit Laser

YAG Laser Kapsulotomien

Was ist ein Nachstar?
Bei der Operation des Grauen Stars wird die körpereigene Linse durch eine Kunstlinse ausgetauscht. Dabei wird die körpereigene Linsenkapsel belassen und in diese hinein die Kunstlinse eingesetzt. Nun kann es nach der Operation des Grauen Stars (Katarakt) zu einer Eintrübung der verbliebenen Linsenkapsel kommen und damit die Sehkraft erneut beeinträchtigt werden.

Wie läuft die Behandlung ab?
Die Behandlung ist schmerzfrei. Die Pupille des betroffenen Auges wird erweitert. Mit dem Laserstrahl wird der zentrale Teil des Nachstares eröffnet. Je nach Nachstar-Dicke sind ca. 10 – 40 Lasereffekte notwendig, bis die Öffnung groß genug für eine klare Sicht ist. Nach einer erfolgreichen Laserbehandlung tritt in aller Regel kein Nachstar mehr auf.

Gibt es alternative Behandlungsmethoden?
Eine medikamentöse Behandlung ist leider nicht möglich. Ohne Behandlung nimmt der Nachstar normalerweise zu.